Mitarbeiter/in 40Std pro Woche

Mitarbeiter/in 25 Std pro Woche

Wir suchen Hauseltern

Waldorflehrer/in gesucht

Praktikanten gesucht!

(Stand: 2012)

Sassener Begegnungsstätte

Im Jahre 1988 gab es die ersten älteren Menschen in Sassen, die aus ihrer Arbeitswelt heraus allmählich in den Ruhestand begleitet wurden. Es wurde zweimal in der Woche ein Nachmittag gestaltet.

1994 kamen dann im Rahmen eines Projektes der FH Fulda, initiiert durch die Dozentin Frau Dr. Tietze,  regelmäßig  3-5 Studenten ins Wilhelm zur Linden Haus mit dem Impuls, etwas  für unsere Senioren tun zu wollen. Diese Begegnungen zwischen jung und alt entwickelten sich zu einer fruchtbaren und schönen Zusammenarbeit, die über fünf Jahre anhielt.

 

1999 führte Christa Rossmeier diese immer größer werdende erste Begegnungsstätte und vergrößerte durch Fortbildungen im Sitz- und Stehtanz ihr musikalisch-rhythmisches Angebot.


2002 begann Christina Lattka ein zweites Angebot für anfänglich vier Menschen zu entwickeln. Durch freies Gestalten mit verschiedenen Materialien, durch Bewegung, Singen und Gespräche im gemütlichen Beisammensein entstand ein gern besuchter Treffpunkt.

 

2004 wurde ein kleiner Raum im „Haus am Weiher“ für diese Gruppe frei und im Mai 2007 fanden beide Kreise ihr dauerndes Zuhause in der eigens dafür umgebauten alten Bäckerei.